Platz 9: Forex Broker | FXflat

Forex Broker FXFlat

 

Forex Broker: FXflat

FXFlat ist ein auf den Handel mit Forex und CFDs ausgerichteter Online Broker mit Sitz in Ratlingen, Deutschland. Die 1997 gegründete Vermögensverwaltung und Beratungsgesellschaft startete im Jahre 2007 die Online Marke FXFlat. Seit 2012 bietet FXFlat auch binäre Optionen an. Im selben Jahr ist das Unternehmen von der Zeitschrift „Euro am Sonntag“ auf den 1. Platz als „Bester CDF-Broker 2012“ gekürt worden. Nach einer Kontoeröffnung bei FXFlat sind 500 Euro Mindesteinzahlung erforderlich. Kontoführung, Telefonorders, Flat Trader, Web- und Mobile Trader sowie iPhone, iPad und Android Apps sind kostenfrei. Bei Kontoinaktivität von über 60 Tagen fällt eine Gebühr von 40 Euro pro Monat an.

Übersichtlichkeit
100%
Auswahl der Handelswerte
90%
Bonuskonditionen
85%

Weitere Details zum Forex Broker FXflat:

  • Mindesteinlage: 500 Euro
  • Maximaler Hebel: 1:400
  • Spreads: ab 0,8 Pipes
  • Broker-Typ: Market Maker
  • Handelswerte: 120 Währungspaare
  • CFDs – derzeit über 8500 (Aktien-CFDs, Index-CFDs, Rohstoff-CFDs und Zins-CFDs)
  • Handelsplattform:Metatrader 4, Flat Trader, Mobil Trade

FXflat und Trading

Der Kern des Angebotes von FXFlat besteht darin, dass der Kunde fremde Währungen (Forex) und diverse CFD-Kontrakte aus dem Bereich Index-CFDs, Zins-CFDs, Aktien-CFDs, CFDs auf ETFs und Rohstoff-CFDs sowie CFDs auf Anleihen handeln kann. Im Forex Bereich sind über 120 verschiedene Währungspaare und über 8.500 verschiedene CFD-Kontrakte aus dem Bereich Öl, Gold, Silber und Indizes handelbar. Das Angebot von FXFlat umfasst das zur Verfügung stellen der kostenlosen Handelsplattform FlatTrader, die zudem durch den Webtrader und den Mobile Trader ergänzt wird. Während man sich die Handelsplattform FlatTrader kostenlos downloaden und auf dem Rechner installieren kann, besteht mit dem Webtrader alternativ auch die Möglichkeit, direkt über den Browser zu handeln. Mittels des MobileTraders hat der Kunde zudem die Alternative, zu jeder Zeit und an nahezu jedem Ort mobil über das Handy oder den Laptop zu handeln.

Besonders sinnvoll für Anfänger im Bereich Forex Trading ist die mögliche Nutzung eines FX und CFD Demokontos. Dieses kann kostenlos eröffnet werden und ermöglicht einen 30-tägigen Zugang, um mit virtuellem Kapital den Handel mit Devisen und CFDs zu testen und sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen.

Zum Angebot zählen im Rahmen der Handelsplattform auch stetige Realtime-Kurse, News, Charts, diverse Online Rechner und eine transparente Verwaltung und übersichtliche Darstellung des Handelskontos mit vorhandenen Umsätzen. Als besonderen Service bietet FXFlat interessierten Kunden die Teilnahme an Web- und Seminaren an. In jedem Monat gibt es mehrere Termine zum Thema Forex Grundlagen, Forex Live Trading Strategien, Plattform & Orderarten sowie weiteren Themen.

Kontoeröffnung, Einzahlung und Auszahlung

Die Kontoeröffnung ist ab 500 Euro Ersteinzahlung möglich. Das erscheint auf den ersten Blick deutlich höher angesetzt als bei der Konkurrenz – die Höhe der Mindesteinzahlung richtet sich aber nicht zuletzt nach dem Sitzland des Brokers. Mangels deutscher Konkurrenten fehlt es an Vergleichsmöglichkeiten – die etwas höhere Mindesteinzahlung begründet deshalb keine ungünstigere FXFlat Bewertung.

Das Handelskonto wird erst nach vollständigem Identitätsnachweis und der ersten Einzahlung aktiviert. Einen Neukundenbonus gibt es nicht – dafür aber ein Kundenwerbungsprogramm. Wer Freunde oder Bekannte mit einem authentischen Erfahrungsbericht zum FXFlat Angebot von der Kontoeröffnung inklusive Einzahlung und Durchführung von mindestens 20 Trades überzeugt, erhält 50-250 Euro. Da die Konten bei GFT in London geführt werden, wird die Abgeltungssteuer nicht direkt auf Broker-Ebene einbehalten, sondern muss dem zuständigen Finanzamt selbst angezeigt werden.

Der Kundensupport

Der Kundenservice des Brokers steht börsentäglich von 08:30h bis 22:00h über eine kostenfreie Hotline zur Verfügung und ist per Telefon, Rückrufservice oder Live-Chat somit jederzeit bei Fragen und Problemen schnell erreichbar. Neben dem Online-Handel über das Internet ist es ebenfalls möglich, die Orders telefonisch aufzugeben, und zwar kostenlos. Das Team von FXFlat besteht aus gelernten Bankkaufleuten mit teilweise langjähriger Börsenerfahrung, so dass ein kompetenter Service gewährleistet ist.

Fazit

Überzeugt hat FX Flat hinsichtlich der Regulierung und der Einlagensicherung. Die Mindesteinzahlung mit 200 Euro ist sehr moderat. Das Angebot für die meisten Ansprüche ist ausreichend, auch wenn relativ wenige CFDs im Angebot sind.
Daher empfehlen wir Ihnen Anbieter wie „AvaTrader“ oder „24option“ für Vorhaben zu nutzen, um erfolgreich mit dem Traden zu beginnen.