Forex Broker

Toggle view

Forex Broker

Was ist ein Forex Broker?

Was ist ein Forex Broker?

Ein Forex Broker handelt mit Währungen. Er betätigt sich auf dem Devisenmarkt (Währungsmarkt). Dies ist ein ökonomischer Ort, an dem das Devisenangebot und die Devisennachfrage aufeinandertreffen. Diese werden dann zu einem zuvor ausgehandelten Kurs getauscht. Mit einem Tagesumsatz von ungefähr 4 Billionen US-Dollar (Zahl aus dem Jahr 2011) ist der Devisenmarkt der größte Finanzmarkt der Welt. Für Kleinanleger ist ein direkter Zugang zum Währungstermingeschäft nicht möglich. Der Forex Broker kümmert sich deshalb darum, durch Differenzkontrakte einen indirekten Zugang zum Devisenmarkt zu ermöglichen. Die Bezeichnung Forex leitet sich vom englischen Begriff Forex Trading (auch: Forex Exchange) ab, welcher im Deutschen, wie bereits beschrieben, Devisen- oder Währungshandel genannt wird.

Eigenschaften von einem guten Forex Broker

Viele Eigenschaften sollten abgewogen werden, um einen guten Forex Broker auszuwählen. In erster Linie schätzen vor allem Profis eine innovative und benutzerfreundliche Handelsplattform, die Ihnen außerdem Freiheiten lässt, ihre persönlichen Vorstellungen durchzusetzen. Wichtig sind auch eine große Auswahl an handelbaren Wirtschaftsgütern, ein hoher Hebel sowie eine geringe Marge. Anfänger freuen sich sehr über ein Demokonto und nicht zuletzt über eine tiefgehende Einarbeitung. Der Einsteiger hat es zudem gern, wenn er aus vordefinierten Handelsstrategien wählen kann. Diese erfordern nur wenige Eingriffe und tätigen die Trades größtenteils von allein. Wenn der Forex Broker ein kleines Startkapital anbieten kann, freut es die Kunden umso mehr.